Anzeige:

34-Jähriger BMW Fahrer macht gleich mehrere Fehler auf einmal

21. August 2017

Am Sonntagmorgen gegen 00:00 Uhr beobachteten Beamte des Revierkommissariates Schönebeck einen BMW in der Karl-Marx-Straße, welcher trotz Dunkelheit ohne Licht fuhr.

Als die Beamten Anhaltezeichen gaben, flüchtete der Pkw in einen nahegelegenen Garagenkomplex. Der Fahrer versuchte noch auf die Rückbank des Pkw zu klettern, um die Polizisten zu täuschen, konnte jedoch dabei beobachtet werden.

Im Zuge der folgenden Kontrolle wurde festgestellt, dass dem 34-jährigen Mann aus Calbe bereits der Führerschein entzogen wurde, der Pkw nicht pflichtversichert war, die am Pkw angebrachten Kennzeichen geklaut waren und der Fahrer selbst vor Fahrtantritt Alkohol getrunken hatte.

Dementsprechend wurden gegen ihn mehrere Verfahren eingeleitet.

(PM)

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

L.Rode (lro)
Dieser Artikel wurde am 21.August 2017 von L.Rode (lro) veröffentlicht und wurde unter Polizeimeldung abgelegt.