Anzeige:

Dr. Karl-Heinz Daehre zum Botschafter ernannt

13. Dezember 2011

MD/SLK/JL/BK – Der Magdeburger Beschäftigungspakt hat seit heute einen Botschafter. Sachsen-Anhalts ehemaliger Bau- und Verkehrsminister, Dr. Karl-Heinz Daehre, unterstützt das Vorhaben, ältere Langzeitarbeitslose wieder in Arbeit zu integrieren.

Anzeige:
ImmobilienScout24 - Immobilie suchen, Wohnung, Haus, Grundstück mieten

Magdeburger Beschäftigungspakt bekommt prominente Unterstützung

Während eines Betriebsbesuches bei der ATB Magdeburg GmbH erhielt Daehre seine Ernennungsurkunde und trat erstmals in seiner neuen Funktion in Erscheinung.

„Mein Ziel ist es, für die über 50jährigen Langzeitarbeitslosen Brücken in die Unternehmen zu schlagen.“, bringt es Daehre auf den Punkt.

Sven Hause, Bernd Müller, Dr. Karl-Heinz Daehre, Wolfgang Schumacher und Torsten Narr

v.l.n.r.: Sven Hause, Bernd Müller, Dr. Karl-Heinz Daehre, Wolfgang Schumacher und Torsten Narr

Der vom Jobcenter Landeshauptstadt Magdeburg initiierte Beschäftigungspakt “Kompetenz und Erfahrung für die Region” ist einer von insgesamt 78 bundesweit tätigen Pakten im Rahmen des Bundesprogramms “Perspektive 50plus – Beschäftigungspakte in den Regionen”. Dieses Bundesprogramm wird seit 2005 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert und ist 2011 in die dritte Programmphase (2011-2015) gestartet.

Im Mittelpunkt der Arbeit des Paktes steht die berufliche Wiedereingliederung älterer Langzeitarbeitsloser in den allgemeinen Arbeitsmarkt. Neben Magdeburg sind auch die Landkreise Jerichower Land, Börde und Salzlandkreis sowie das Technologie- und Berufsbildungszentrum (TBZ) Magdeburg beteiligt. In der aktuellen Programmphase (2011-2015) sollen jährlich etwa 1.750 ältere erwerbslose Leistungsbezieher aktiviert und im Gesamtzeitraum die berufliche Integration von ca. 3.000 Projektteilnehmenden unterstützt werden.

Erfreut zeigte sich Bernd Müller, Geschäftsführer des Jobcenters Magdeburg, über die prominente Unterstützung. „Wir sind sehr froh darüber, dass nun auch der Magdeburger Beschäftigungspakt einen Botschafter hat. Dr. Daehre gilt als angesehene Persönlichkeit im Land Sachsen-Anhalt und wird uns bei der Bewältigung der schwierigen Aufgaben gezielt unterstützen.“, sagte Müller.

Wer mehr über das Projekt zur Integration älterer Langzeitarbeitsloser in Arbeit erfahren möchte, kann dies seit heute auch auf den aktualisierten Internetseiten des Magdeburger Beschäftigungspaktes tun. www.50plus-magdeburg.de

(Text u. Foto Pressemitteilung www.50plus-magdeburg.de)

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

L.Rode (lro)
Dieser Artikel wurde am 13.Dezember 2011 von L.Rode (lro) veröffentlicht und wurde unter News abgelegt.