Anzeige:

Fähre erweitert vorläufig Betriebszeiten und Beförderung

2. Januar 2017

Die Fähre zwischen Calbe und Gottesgnaden wird ab dem 02. Januar vorläufig den zeitlichen Umfang des Betriebes und die Beförderungsarten erweitern.

„Als Reaktion auf die kurzfristige Sperrung der Nienburger Straße werden wir die Fährzeiten deutlich erweitern und auch die Beförderung von PKW ermöglichen“, sagte Calbes Bürgermeister Sven Hause.
Konkret bedeutet dies, dass durch die Aufstockung des Personals zwischen 5-22 Uhr eine Beförderung von Personen, Motorrädern und PKW möglich sein wird.
Eine vorläufige Änderung der Ausschilderung in Schwarz, Gottesgnaden und Calbe erfolgt ebenso unverzüglich.

(PM)

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

L.Rode (lro)
Dieser Artikel wurde am 02.Januar 2017 von L.Rode (lro) veröffentlicht und wurde unter News abgelegt.