Anzeige:

Kreispokal des Salzlandkreises gestartet – Calbenser Duell im Achtelfinale

17. Oktober 2015

Mit 22 Spielern aus 5 Vereinen hat der Kreispokal des Salzlandkreises 2015/2016 einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Schon traditionell wird die Auftaktrunde im Spiellokal der TSG Calbe am Heger ausgetragen.

Die Lose zog mit Justin Thiede (Einheit Staßfurt) der jüngste Teilnehmer im Feld. Um von 22 Startern auf die Idealzahl von 16 Spielern für das Achtelfinale zu kommen, musste eine Vorrunde vorgeschaltet werden, für die sechs Paarungen ausgelost wurden. Die übrigen Teilnehmer wurden sogleich für das Achtelfinale ausgelost. Fünf Partien der Vorrunde und zwei Partien des Achtelfinales konnten unmittelbar nach der Auslosung sofort ausgetragen werden. Wie immer wird mit einer Bedenkzeit von 90 Minuten pro Spieler und Partie für 36 Züge plus je eine halbe Stunde Bedenkzeit für den Rest der Partie gespielt. Der Sieger erreicht die nächste Runde. Bei Remis wird die Entscheidung durch Verlängerung herbeigeführt, in der zwei Blitzpartien gespielt werden.

Vier Spieler des Gastgebers der Auftaktrunde, der TSG Calbe, haben gemeldet. Bereits in der Vorrunde kam es zu einem Calbenser Duell zwischen Rainer Irrgang und Karl-Heinz Ulrich, welches letzterer gewann. Thomas Wieske unterlag dem favorisierten Hartmut Radonz (Einheit Staßfurt). Die Partie von Thomas Mühlen gegen Rolf Mohs (Aufbau Bernburg) wird nachgeholt. Im Achtelfinale trifft Karl-Heinz Ulrich mit Ralf Dahlke erneut auf einen Vertreter der TSG.

Die Auslosung ergab folgende Paarungen:

Vorrunde:

  • Thomas Wieske (TSG Calbe) – Hartmut Radonz (Einheit Staßfurt)                               0 : 1
  • Horst Gronau-Pielsticker (Einheit Staßfurt) – Uwe Neugebauer (Einheit Staßfurt)         0 : 1
  • Rainer Irrgang (TSG Calbe) – Karl-Heinz Ulrich (TSG Calbe)                                        0 : 1
  • Sylvia Bachmann (Einheit Staßfurt) – Arno Funke (Aufbau Bernburg)                           0 : 1
  • Steffen Schwanke (SV Lok Aschersleben) – Andreas Mann (Einheit Staßfurt)              0 : 1
  • Thomas Mühlen (TSG Calbe) – Rolf Mohs (Aufbau Bernburg)
  • Achtelfinale:
  • Andreas Mann (Einheit Staßfurt) – Erik Radonz (Einheit Staßfurt)
  • Uwe Neugebauer (Einheit Staßfurt) – Arno Funke (Aufbau Bernburg)
  • Mirko Weigt (Einheit Staßfurt) – Otfried Zerfass (Schönebecker SV)
  • Sieger aus Mühlen/Mohs – Jörg Schmidt (Aufbau Bernburg)
  • Karl-Heinz Ulrich (TSG Calbe) – Ralf Dahlke (TSG Calbe)
  • Peter Lehmann (Aufbau Bernburg) – Burkhard Bauer (Aufbau Bernburg)                   0 : 1
  • Hartmut Radonz (Einheit Staßfurt) – Michael Görgens (Schönebecker SV)
  • Sören Brüchner (Einheit Staßfurt) – Justin Thiede (Einheit Staßfurt)                           1 : 0

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

Karl-Heinz Ulrich
Dieser Artikel wurde am 17.Oktober 2015 von Karl-Heinz Ulrich veröffentlicht und wurde unter Schach abgelegt.