Anzeige:

Ministerpräsident Haseloff zu Besuch in Calbe

1. September 2017

Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, besuchte am 30. August die Stadt Calbe. Gemeinsam mit dem CDU-Bundestagsabgeordneten Tino Sorge und Bürgermeister Sven Hause besichtigte Haseloff bereits sanierte und noch in der Sanierung befindliche Anlagen und Objekte, die vom Hochwasser 2013 massiv zerstört wurden.

Besonders beeindruckt zeigte sich der Landesvater von der sanierten Uferstraße, dem neuen Kanubootshaus sowie dem einzigartigen Ausblick über die Saale in Richtung Altstadt. „Diese wunderschöne Seite Ihrer Stadt habe ich noch nie gesehen. Umso mehr bin ich beeindruckt davon“, so Haseloff.

Ins Gespräch kamen die Besucher auch mit jungen Sportlern der TSG Calbe, Abteilung Kanu. Dabei durfte sich der Ministerpräsident einen Eindruck über die jüngere Geschichte der Sportstätte der Kanuten verschaffen. Im Hochwasser 2013 geriet das Objekt in Brand und musste daher komplett neu errichtet werden. Dazu beigetragen haben auch weit über eine Million Euro aus der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Beseitigung der Hochwasserschäden 2013, welche Bund und Länder seinerzeit gemeinsam auf den Weg brachten.

Haseloff ließ es sich auch nicht nehmen, ein Rennen der Nachwuchskanuten zu starten und zeitweilig über ein Megaphon zu kommentieren. Abgerundet wurde der zweistündige Besuch mit einer kleinen Gesprächsrunde zu aktuellen Themen. Der Ministerpräsident erhielt am Ende seines Besuches von den königlichen Hoheiten des Bollenvereins einige Zwiebeln und vom Bürgermeister eine Luftaufnahme der Saalestadt, welche durch das Grafische Centrum Cuno erstellt wurde.

(PM/lro)

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

L.Rode (lro)
Dieser Artikel wurde am 01.September 2017 von L.Rode (lro) veröffentlicht und wurde unter News abgelegt.