Anzeige:

Schach Landesliga: TSG Calbe ohne Punkte im Derby

7. Februar 2016

Die erste Mannschaft der TSG Calbe bleibt auswärts weiterhin ohne Mannschaftspunkt. Auch das dritte Spiel in der Landesliga A im Salzlandkreisderby beim SV Lok Aschersleben ging mit 3:5 verloren.

Die TSG ging auch diesmal ersatzgeschwächt in die Partie. Karl-Heinz Ulrich war aufgrund der Ferien und Urlaub nicht dabei. Für ihn rückte Thomas Wieske in die Mannschaft. Bei den Gastgebern fehlte aus der Stammformation Jan Wölfer.

Die favorisierten Gastgeber nutzen ihre Wertzahlenvorteile an den hinteren Brettern zu vollen Punkten. Klaus Krausholz und Thomas Wieske an den Brettern 7 und 8 unterlagen ihren nominell stärkeren Gegnern. Auch Andreas Ernst hatte an Brett 4 mit Michael Knippertz ein fast 300 DWZ-Punkte stärkeren Gegner und musste eine Niederlage quittieren. Thomas Mühlen, Hartmut Backe, Ralf Dahlke und Erik Wandsleb spielten jeweils Remis. Den einzigen Sieg für Calbe errang Alfred Weigelt in der längsten Partie des Tages. So stand am Ende eine 3:5 Niederlage zu Buche.

Am 7. Spieltag muss die TSG erneut reisen, dann geht es in die Altmark zu Turm Warburg, die bislang noch ohne Mannschaftspunkt abgeschlagen am Tabellenende stehen. Die TSG will dort punkten und sich damit ins sichere Mittelfeld der Tabelle absetzen.

Die TSG Calbe spielte in folgender Besetzung:

Thomas Mühlen (1/2), Hartmut Backe (1/2), Ralf Dahlke (1/2), Andreas Ernst, Alfred Weigelt (1), Erik Wandsleb (1/2), Klaus Krausholz, Thomas Wieske

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

Karl-Heinz Ulrich
Dieser Artikel wurde am 07.Februar 2016 von Karl-Heinz Ulrich veröffentlicht und wurde unter Schach abgelegt.