Anzeige:

Schillers Weihnachtsolympiade 2016

22. Dezember 2016

Kurz vor den Festtagen fand in der Hegersporthalle erstmalig Schillers Weihnachtsolympiade des Calbenser Gymnasiums statt, wobei die drei fünften Klassen in einem sportlichen und fairen Wettkampf gegeneinander antraten, in dem Teamfähigkeit, Geschicklichkeit und Bewegung gefragt waren.

Insgesamt mussten die Teams, je zwei pro Klasse, in der Vorrunde sechs Stationen durchlaufen und erkämpften sich dabei Punkte für ihre Klasse. Passend zum Thema Weihnachten wurden die Stationen ausgesucht. Dabei gab es Skilanglauf, ein Weihnachtsrätsel, Schlitten fahren, eine Schneeballschlacht, Schneemann anziehen und Skispringen, natürlich alles auf die Sporthallenverhältnisse angepasst.

Foto: FSG Calbe

Wer zum Schluss die wenigsten Punkte hatte, gewann die Vorrunde der Olympiade. Jedoch war damit noch nichts entschieden. Die beste Klasse bekam lediglich einen Zeitvorsprung im anschließenden Finale, dem Biathlon, wobei pro Klasse sieben Jungen und sieben Mädchen an den Start gingen. Nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen konnte sich die Klasse 5c gegen die 5b (2. Platz) und die 5a (3. Platz) durchsetzen und entschied somit die erste Weihnachtsolympiade der Schilleraner für sich.

Die Idee dazu kam von zwei Zwölftklässlern, welche sich vom Projekt „Kinder stark machen“ inspirieren ließen. Dabei geht es vor allem um Suchtprävention und die Förderung von Teamgeist sowie um den Gruppenzusammenhalt. Unterstützung erhielten sie durch die Sportlehrer, das Projekt „Kinder stark machen“, welches ein Paket mit Infomaterial bereit stellte, und durch die Salzlandparkasse, die die Preise stiftete.

(PM Presseklub des Friedrich-Schiller-Gymnasiums Calbe)

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

L.Rode (lro)
Dieser Artikel wurde am 22.Dezember 2016 von L.Rode (lro) veröffentlicht und wurde unter News abgelegt.