Anzeige:

„Vanitas“ im Saalehof – Elftklässler stellen Plastiken in Galerie aus

23. Juli 2013

Gottesgnaden – In der Galerie des Saalehofes werden ab kommenden Freitag die Exponate der Schüler der 11. Klasse des Friedrich-Schiller-Gymnasiums zu sehen sein. Die tolle Kulisse des alten – mittlerweile restaurierten – Gemäuers und das Thema der Ausstellung „Vergänglichkeit / Vanitas“ scheinen wie für einander geschaffen.

Anzeige:
Einige Exponate der Kunstschüler | Foto: Hagen Ecke

Einige Exponate der Kunstschüler | Foto: Hagen Ecke

Die Schüler des Kunstkurses von Frau Hilpert-Neumann setzten sich mit dem spannenden Thema der Vergänglichkeit auseinander. Vergänglichkeit -> Vanitas – ein Thema, das zum Leben ebenso gehört, wie die Luft zum Atmen. Die meisten Dinge dieser Welt, die dem Menschen lieb und teuer sind – sind vergänglich und kaum von ihm beeinflussbar.

Vanitas-Motive zeigen, dass der Mensch keine Gewalt über das Leben hat. Am auffälligsten sind Bilder des Vergangenen und des Vergehenden wie Schädel oder Sanduhr.* Auch diese Motive wurden von den Schülern aufgegriffen und in den eigenen Kontext verwickelt als Plastiken dargestellt.

Ausstellungseröffnung

Datum: 26.Juli 2013
Uhrzeit: 18.00 Uhr
Ort: Galerie, im Saalehof, Ortsteil Gottesgnaden

Webseite: www.saalehof.de

Saalehof in Gottesgnaden | Foto: Saalehof

Saalehof in Gottesgnaden | Foto: Saalehof

*Quelle: Wikepedia

Sind Sie bei Facebook? Bleiben Sie mit uns am Ball - Calbenser Journal auf Facebook »

L.Rode (lro)
Dieser Artikel wurde am 23.Juli 2013 von L.Rode (lro) veröffentlicht und wurde unter News, Veranstaltungstipps abgelegt.